Hochverfügbarkeit ist keine Backupstrategie – Unsere Empfehlung

Mai 18, 2017
Stephan Mahler
Stephan Mahler

Die Hochverfügbarkeit der Cloud IaaS Dienste (Infrastructure as a Service) ist sehr hoch. Insbesondere die Virtualisierung und der Trend zu Software Defined Storage/Network etc. führen in allen Bereichen zu positiven Effekten durch Redundanzen.

Es ist aber für jeden CIO, CTO  oder grundsätzlich den IT Verantwortlichen wichtig, dass Hochverfügbarkeit keine Backupstrategie ist. Auch in Zeiten der garantierten Verfügbarkeiten von > 99.9% gilt es für den Desaster Fall eine Backupstrategie zu verfolgen.

In der Regel beginnt dies mit dem Identifizieren und Klassifizieren von  Daten und Services. Für den Desaster Fall sind die beiden Werte Recovery Time Objective (RTO – Wie lange darf ein Geschäftsprozess/System ausfallen?) und Recovery Point Objective (RPO – Wie viel Datenverlust kann in Kauf genommen werden?) festzulegen.

Ein Beispiel:

  Service   RTO   RPO
  Mailservice   8.76h   24h
  Interne File Datenablage   24h   12h

 

Das gilt natürlich auch für Ihre Infrastruktur auf der ProCloud IaaS Umgebung, respektive dem Selfservice Portal.

VM Sicherung

Genau dafür bietet unser Portal eine integrierte, automatische, Snapshot Funktion an. Dieses Backup dient als Sicherung der virtuellen Server und Appliances. Als Schutz bei Fehlkonfiguration, Softwarefehlern, böswilliger Software usw. und erfolgt auf eine dedizierte, respektive getrennte Backup Storage Umgebung. Wir empfehlen, für all Ihre erstellten Server, diese integrierte Backup Funktion zu nutzen. Sie beeinflusst den RTO Wert im Desaster Fall stark.

Am besten aktivieren Sie gleich beim Erstellen einer virtuellen Maschine, die automatische Backup Funktion. Dazu gibt es ein Schalter «Enable Automated Backup». Später kann diese Funktion auch noch in der Übersicht der virtuellen Maschine, gefunden und darüber aktiviert werden.

Standardmässig wird jeweils ein VM Snapshot pro Tag und ein Backup pro Woche erstellt.
Sie können diesen Plan aber auch selber anpassen und ergänzen, oder manuell ein Backup bei Bedarf, erstellen.

Zusätzliche Datensicherung

Sichern Sie Ihre Daten zusätzlich, mit einem separaten Backup. Sie können dafür z.B. unser Cloud Backup verwenden. Durch Festlegen des Backup Intervalls von Daten, Datenbanken und Applikationen wird der RPO Wert gesteuert. Datensicherungen erfolgen damit in unser zweites, 65km entferntes High End Datacenter. Die unterschiedliche technologische Basis des Cloud Backup führt zu einer hochsicheren RPO und RTO Strategie.

Für Fragen dazu stehen wir Ihnen wie immer jederzeit gerne zur Verfügung, kontaktieren Sie uns.