Microsoft Teams Telefonie – eine Übersicht

Aug 06, 2020
Stephan Mahler
Stephan Mahler

Microsoft Teams ersetzt Skype for Business. In ziemlich genau einem Jahr (31.07.2021) wird Skype for Business (Online) in die Pension geschickt. Ein guter Moment, um die Microsoft Teams Telefonie etwas genauer anzusehen.

Weshalb Microsoft Teams Telefonie?

Es ist nicht so, dass die Eigenschaften der Microsoft Teams Telefonie revolutionär wären. Es hat gar einige Eigenschaften, die den klassischen (VoIP) Lösungen noch hinterher hinken. Der Vorteil ist aber einleuchtend: Microsoft Teams entwickelt sich in vielen Unternehmen als das zentrale Tool für die Zusammenarbeit. Es liegt also nahe, dass man in demselben Tool auch gleich die Telefonie gelöst haben möchte. Im Gegensatz zu der veralteten Skype for Business Lösung, ist das nun bereits ab wenigen Benutzer kosteneffizient lösbar. Das heisst allerdings nicht, dass es günstig ist. Microsoft Teams Telefonie ist in der Regel teurer als klassische VoIP Alternativen.

Was kann die Microsoft Teams Telefonie?

Der Session Border Controller (SBC) gibt Microsoft Teams die technische Möglichkeit sich an einen VoIP Provider anzukoppeln und sich (mit der entsprechenden Microsoft 365 Lizenz) um die „Festnetz“ Telefonie zu erweitern.

Bei der Einführung von Microsoft Teams muss man sich entscheiden, ob man den SBC selbst inhouse/on-premise betreiben möchte, oder diesen von einem VoIP Provider als Cloud Service zu beziehen. Der Bezug vom VoIP Provider ist schnell, effizient und kostengünstig. Der on-premise Betrieb ergibt noch etwas mehr Möglichkeiten im Funktionsumfang. Im nachfolgenden konzentrieren wir uns auf die Möglichkeiten bei Bezug des SBC als Service aus der Cloud / dem VoIP Provider.

FunktionVerfügbar
Anrufe tätigen und entgegennehmenx
Direkter Transferx
Transfer mit Rückfragenx
Anrufe blockierenx
Anrufe weiterleitenx
Gleichzeitiges Anrufenx
Anrufe haltenx
Mehrere Anrufe annehmenx
Kurzwahlenx
Durchstellen von internen Anrufen nach aussenx
Voicemailx
IVR (Integrated Voice Response / Knotenpunkte)x
Merge / Zusammenführen von Callsx

Was kostet mich das?

Die Kosten um Microsoft Teams Telefonie zu nutzen, setzen sich aus folgenden Komponenten zusammen:

Microsoft 365 Lizenz + Business Voice Add-On Lizenz + VoIP Provider Services

Was in der Vergangenheit noch nicht möglich war: Microsoft lässt einem das Business Voice Add-On neu mit den günstigen Business Lizenzen kombinieren:

Business Voice is right for you if your organization has 300 or fewer people and you have one the following Microsoft 365 subscriptions:

  • Microsoft 365 Business Basic
  • Microsoft 365 Business Standard
  • Microsoft 365 Business Premium
  • Microsoft 365 F1
  • Microsoft 365 F3
  • Office 365 F3
  • Microsoft and Office 365 Enterprise E1 or E3
  • Microsoft 365 and Office 365 Education A1 or A3
  • Microsoft 365 and Office 365 Government G1 or G3
  • Microsoft 365 Nonprofit Business Basic
  • Microsoft 365 Nonprofit Business Standard
  • Microsoft 365 and Office 365 Nonprofit E1 or E3

Microsoft 365 Enterprise E5 hat die Lizenz für Microsoft Teams Telefonie bereits enthalten und es benötigt keine Add-On Lizenzierung (wenn Sie bereits im Besitz der Microsoft 365 Lizenzen sind, müssen Sie diese natürlich nicht nochmals lizenzieren).

Machen wir ein kurzes Rechenbeispiel mit einem KMU mit 10 Benutzer. Wir gehen dabei von der beliebten Microsoft 365 Business Standard Lizenz aus. Es ist auch möglich die günstige Microsoft 365 Business Basic Lizenz (bei uns für 4.70 CHF/Monat) anstelle der Business Standard zu nutzen. Dabei verzichtet man auf die Möglichkeit das Office Paket lokal installieren zu können (Business Basic, wie auch Business Standard beziehen Sie bei uns günstiger als im Direktbezug bei Microsoft):

TypPreisBeschreibung
Microsoft 365 Business Standard10 x 11.60Microsoft 365 Lizenz mit Mail, Office Apps, OneDrive, Teams usw.
Business Voice Add-on10 x 11.50Erweiterung bestehend aus den beiden Lizenzen «Phone System» sowie «Audio Conferencing»
VoIP Provider User (inkl. SBC)10 x ab 1.-Miete Sprachkanäle (inkl. SBC) bei VoIP Provider
Telefonnummern (10 Stk.)1 x 15.-Miete Schweizer Telefonnummern bei VoIP Provider
Total bei 10 Benutzer256.-Preis Total pro Monat bei 10 User (exkl. MwSt)

Dazu kommen noch die einmaligen Einrichtungsgebühren, welche von den gewünschten Konfigurationen abhängig sind. Bei einem Unternehmen mit 10 Mitarbeiter und bestehendem Microsoft Teams ist das ab ca. 2 Tagen (2x 1530.- CHF) der Fall.  Fast alle Kosten sind linear kalkulierbar und bereits ab einem oder aber ab fünf Benutzer möglich (also z.B. 1x 11.60 + 1x 11.50 + 5x 1.- + 5.- (1 Nr.)).

Interessant für Sie?

Ist das interessant für Sie? Die ProCloud AG ist Microsoft Partner of the Year und Microsoft Gold Partner. Microsoft Office 365 Lizenzen beziehen Sie bei uns gleichteuer oder günstiger als bei Microsoft direkt. Die Lizenzen sind monatlich flexibel und selbständig anpassbar. Wir unterstützen Sie gerne mit der Microsoft 365 Telefonie und sind Profis im Cloud Bereich. Kontaktieren Sie uns unter info@procloud.ch / +41 62 552 01 00 oder über unsere Kontaktseite. Wir freuen uns auf Sie!