Azure Schweiz: Die „CAD“ Serie (Azure N-Series mit GPU) ist angekommen

Apr 23, 2021
Stephan Mahler

Tolle Neuigkeiten für die Architekten im Land! Microsoft bringt in diesem Quartal die sogenannte „N-Series“ in die Schweiz. Die virtuellen Maschinen des Typs „N“ sind mit GPU-Unterstützung ausgestattet, welche für rechenintensive, grafikintensive und visualisierungsorientierte Workloads vorgesehen sind.

Das ist die N-Serie

Microsoft unterscheidet zwischen den folgenden beiden Serien:

  • NC-series (NCv3) – für computeintensive, GPU-beschleunigte Anwendungen optimiert
  • NV-series (NVv3) – für Remotevisualisierung, Streaming, Spiele, Codierung und VDI-Szenarien mit Frameworks wie OpenGL und DirectX konzipiert und optimiert

Die NV-Series VM’s werden von der NVIDIA Tesla M60-GPU unterstützt. Damit eigenen sie sich bestens für CAD/CAE Applikationen, wie z.B.: Allplan, Archicad, Ansys, Enscape, SolidWorks, Trimble, VectorWorks, Agisoft, Autodesk, cadwork, ecs cad, Altair HyperWorks, Siemens Solid Edge, Cinema 4D, blender, pix4d und vielen mehr. 

Das ist an und für sich nichts Neues und es gibt bereits viele Architektur- und Ingenieurbüros, die so arbeiten. Allerdings meist im Microsoft Datacenter EU West (Amsterdam). Neu ist nun der noch schnellere Zugriff auf diese Umgebung aus der Schweiz.

Zugriffszeiten – Azure N-Series Schweiz

Bereits vor der Eröffnung der Schweizer Datacenter durfte die ProCloud als „Microsoft Datacenter Schweiz Early Adopter“ Tests durchführen. Wir haben dabei Messungen zur Zugriffsgeschwindigkeit vollzogen, welche wir bereits im Blog Post von der Eröffnung visualisiert haben. Es zeigt eindrücklich, auf was sich die Schweizer Architekten freuen dürfen. Zugriffszeiten von ~3 Millisekunden statt ~20 Millisekunden. Das ist in der Regel eine spürbare Verbesserung!

Preise – Azure N-Series Schweiz

Bei den durchgeführten Preisvergleichen verhalten sich die sogenannten Uplifts der Services in „Switzerland North“ gegenüber „EU West“ in einem ähnlichen Bereich, wie schon bei den anderen Azure Services, somit bei +19%.

Eine Preisbeispiel ist eine Azure VM Nv12s v3 mit 12 Cores und 112 GB Ram à 782.52 CHF/Monat. Damit kommen – je nach Intensität – 5 bis 15 Zeichner aus. Der Preis ist bei Bezug von einem Jahr (Dauerbetrieb), also mit „Reserved Instance“ Rabatt. Dabei gibt es natürlich weitere mögliche Konstellationen wie Bezug nach „Pay as you Go“ und somit Buchung auf Stundenbasis à 2.22 CHF/Stunde (bei Nichtgebrauch fallen nur die relativ günstigen Speicherkosten an, z.B. 90.96 CHF/ 1 TB /Monat für SSD Standard).

Weitere Schritte

Das Business hat sich in den letzten Jahren radikal verändert und Anbieter mit vollständiger Mobilität gewinnen. Die ProCloud kann Ihnen dabei helfen, die Vorteile der Microsoft Cloud zu nutzen. Wir dürfen bereits verschiedene Architektur-Büros zu unseren Kunden zählen. Setzen Sie sich mit uns für ein „Proof of Concept“ oder eine Online Demo in Verbindung. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!